Malefiz

1960 stellte die Firma Otto Maier Verlag aus Ravensburg auf der internationalen Spielwarenmesse an ihrem Stand ein neues Spiel vor, dass „Malefiz“ genannt wurde. Zwei bis vier Spieler bemühen sich, ihre Spielfigur mittels Würfelglück möglichst schnell in Ziel zu schaffen. Auf dem Weg ins Ziel liegen jedoch vereinzelt auf den Feldern kleine runde weiße Spielsteine, die den Weg blockieren. Diese blockierenden Steine kann man nur mit einem direkten Wurf aus dem Weg räumen – daher auch der ebenfalls geläufige Name „Barricade“. Gelingt das nicht, muss man warten und wird währenddessen womöglich von einer gegnerischen Figur hinausgeworfen.

Malefiz – Spielspaß für Jung und Alt

Brettspielklassiker: Original Malefiz von Ravensburger

Original Malefiz von Ravensburger – Foto von Ravensburger

Erfunden wurde das Spiel von dem Bäcker Werner Schöppner, der damals erst 26 Jahre alt und von Beruf Angestellter in einer Essener Großbäckerei war. Das Vorbild zu diesem Spiel war das alte indische Pachisi. Schöppner nannte sein Spiel zunächst „Räume oder warte“ und schrieb drei Spielverlage mit dem Hinweis an, dass er ein Unterhaltungsspiel entwickelt, angefertigt und mit vielen Leuten gespielt habe. Das Spiel sei für alle Bevölkerungsschichten und Altersstufen geeignet und gleichermaßen spannend.

Woher stammt der Name Malefiz?

Allerdings zeigt nur ein Spieleverlag Interesse. Das Spiel landete auf dem Schreibtisch des Leiters des Otto Maier Verlages, Karl Maier. Dieser spielte das Spiel zunächst mit seiner Sekretärin, danach zuhause mit seiner Frau Irmela. Irmela ärgerte sich darüber, dass sie von ihrem Mann immer wieder kurz vor dem Ziel hinausgeworfen wurde und rief irgendwann aus: „Heiland, Karle, du bis doch ein Malefiz“! Malefiz ist schwäbisch und bedeutet so viel wie Schlitzohr oder Teufelskerl. So entstand der Name für das Spiel, das ursprünglich „Räume oder warte“ hieß.

Das Spiel erlangte Weltruhm und war bereits kurz nach der Messe 8000 Mal verkauft. Mit mehr als fünf Millionen Exemplaren gehört „Malefiz“ inzwischen zu den Klassikern der Spiele-Welt.

Werbung:

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten!